Die längste Straßenbahnlinie

Mo, 09.11.2020 - 01:40

… dass die längste Straßenbahnstrecke der Welt die an der belgischen Nordseeküste entlang führende „Kusttram“ ist? Sie beginnt unweit der niederländischen Grenze und endet 68 km weiter westlich in De Panne, einem Grenzort zu Frankreich.

Der längste Straßenbahnwagen

Mo, 09.11.2020 - 01:40

… dass der längste Gelenktriebwagen der Welt (der CAF Urbos 3) in Budapest verkehrt? Er ist stattliche 56 m lang.

Die älteste Straßenbahnlinie

Mo, 09.11.2020 - 01:40

… dass die "Saint Charles Line" in New Orleans seit 1835 kontinuierlich betrieben wird und damit die älteste heute noch bediente Trambahnlinie der Welt ist?

Interkontinentale Straßenbahn

Mo, 09.11.2020 - 01:36

… dass es in Istanbul das einzige Straßenbahnnetz der Welt gibt, das sich auf zwei Kontinenten erstreckt? Die meisten Linien verkehren zwar im europäischen Teil der Stadt, aber es gibt auch eine Strecke auf der  asiatischen Seite jenseits des Bosporus (die mit Oldtimerwagen bedient wird).

… dass im Jahre 2000 in der französischen Stadt Nancy die weltweit erste „Tram auf Gummireifen“ eröffnet wurde? Deren  spurgeführten O-Bus-ähnlichen Fahrzeuge fahren mit dem von Bombardier entwickelten GLT-System, das zwei Jahre später auch in Caen Anwendung fand. Danach allerdings nicht mehr, denn im Alltagsbetrieb hat sich die GLT-Spurführung nicht bewährt. In Caen wurde das System zum 1. Januar 2018 wieder abgeschafft und durch eine normale Straßenbahnlinie ersetzt, die am 27. Juli 2019 in Betrieb ging. Auch in Nancy hat die Stadtverwaltung inzwischen beschlossen, sich vom GLT-System zu trennen.

Erste Museumstramlinie

Mo, 09.11.2020 - 01:18

… dass 1967 in Montevideo (Uruguay) eine Straßenbahnlinie in Betrieb ging, auf der nur originalgetreu restaurierte, historische Tramwagen eingesetzt wurden? Die so entstandene erste reguläre Oldtimerlinie der Welt ist ein Vorläufer der Turiner Museumslinie 7.

… dass in Oranjestad, der Hauptstadt der zu den Niederlanden gehörenden Antilleninsel Aruba, seit 2012 die erste wasserstoffbetriebene Straßenbahn der Welt in Betrieb ist? Hergestellt wurden die Wagen von der US-amerikanischen Firma TIG/m und zur Energieversorgung kombiniert man dabei Brennstoffzellen (fuel cells) und Lithium-Eisenphosphat-Akkumulatoren.

… dass die Niederflurbahnen mit der geringsten Einstiegshöhe der Welt die Wiener ULF-Wagen (Ultra light floor) sind? Die von Siemens-Elin hergestellten Fahrzeuge haben einen Höhenunterschied zwischen Schienenoberkante (SO) und Fahrzeugboden von nur 19,7 cm. Die erste 1998 in Betrieb genommene Serie besaß sogar auch eine (später stillgelegte) Absenkeinrichtung, die die Fußbodenhöhe des vorderen Wagenteils auf nur 18 cm über SO herunterfahren konnte!

… dass im Gegensatz zu früher, als in vielen Teilen der Welt Straßenbahnen verschiedener Städte und Überlandbahnen miteinander vernetzt waren, heute nur noch wenig großräumige Umlandnetze oder Städte übergreifende Linien existieren? Die meisten davon in Deutschland. An erster Stelle steht hier mit 641 km Netzausdehnung das Karlsruher Stadtbahnnetz (das herkömmliche Straßenbahnlinien mit auch auf Eisenbahnstrecken fahrenden Zweisystemstadtbahnen verbindet), gefolgt vom Ruhrgebiet (mit 447 km, wo die Stadtnetze von Bochum-Gelsenkirchen, Essen, Mühlheim-Oberhausen, Duisburg, Krefeld und Düsseldorf miteinander verknüpft sind).

… dass das Land mit den meisten Straßenbahnnetzen der Welt Russland ist? Dort kann man in 60 Städten Tram fahren. Danach folgen Deutschland und die USA mit jeweils 55, bzw. 40 städtischen Tram- oder Stadtbahnnetzen.