Serata online sulla piattaforma Zoom.

Presentazione a cura di Guido Magenta.

I tram nei giornali d'epoca

Di, 24.11.2020 - 21:30

Guido Magenta

I tram nei centri storici

Di, 10.11.2020 - 21:30

Giovanni Mantovani

Serata online sulla piattaforma Zoom a cura di Giovanni Mantovani.

Edmondo De Amicis

Mo, 09.11.2020 - 02:20

… dass Edmondo De Amicis 1896 fast tagtäglich mit dem Perdetram durch Turin fuhr, um dabei Geschichten und Anekdoten zu sammeln, und Turiner Originale  zu beschreiben, die er dann in seinem Erzählband „La carrozza di tutti“ (Die Kutsche aller) literarisch verarbeitet und 1899 veröffentlicht hat?

Galileo Ferraris

Mo, 09.11.2020 - 02:20

… dass der für die Erforschung der elektrischen Antriebstechnik international bekannte Physiker und Ingenieur Galileo Ferraris auch bei der Elektrifizierung des Turiner Trambahnnetzes eine entscheidende Rolle gespielt hat? Als Mitglied des Turiner Stadtrats hat er sich nämlich nachdrücklich dafür eingesetzt. Durch seinen frühen Tod im Februar 1897 konnte er aber leider die Verwirklichung dieses Projekts in „seiner“ Stadt nicht mehr miterleben.

Turiner Museumsflotte

Mo, 09.11.2020 - 02:20

… dass es in Turin derzeit 16 restaurierte historische Straßenbahnen (14 davon fahrbereit) gibt. Wenn man die Fahrzeuge der Superga-Zahnradbahn hinzu zählt, kommt man auf 24 und zusätzlich mit den noch aufzuarbeitenden künftigen Tramwagen sogar auf gut 34 Museumsfahrzeuge.

Epochen der Fahrzeuglackierungen

Mo, 09.11.2020 - 02:20

… dass es bis 1928 den Straßenbahnbetrieben freigestellt war, in welchen Farben sie ihre Wagen lackierten? Erst dann wurde das einheitlich amtliche Farbschema in hell- und dunkelgrün eingeführt, das 1977 - erneut gesetzlich geregelt - auf orange umgestellt wurde. Erst seit Anfang des 21. Jahrhunderts gibt es in Italien beim Design von städtischen ÖPNV-Fahrzeugen keine Einheitsfarben mehr.

Rot-beige Busse

Mo, 09.11.2020 - 02:20

… dass ab1928 laut Gesetz alle Fahrzeuge des städtischen Nahverkehrs in Italien hell- und dunkelgrün lackiert sein mussten, dass aber für Stadtbusse in Turin ab 1969 eine abweichende Regelung galt? Der zufolge wurden schaffnerlose Stadtbusse mit Fahrscheinautomat in Turin weiß-rot gestrichen. Eine weitere Ausnahme war zuvor schon für die Doppeldeckerbusse gemacht worden, die zur Expo Italia ’61 angeschafft worden waren.

"Linea Viali" (Alleen-Linie)

Mo, 09.11.2020 - 02:20

… dass die Turiner Linie 16, die in beiden Richtungen in einem Rundkurs um die Turiner Innenstadt führt, auf die alte Alleenringlinie ("Linea dei Viali") zurückgeht, die schon zu Zeiten der Pferdebahn existierte.

Seite 1 von 5