Unbekanntes Turin, von der Tram aus gesehen. Fahrt durch eine vergangene, geheimnisvolle Stadt, von Turin bis Rivoli. (2018)

Simone Schiavi

TORINO SCONOSCIUTA VISTA DAL TRAM
Viaggio nella città antica e segreta che non ti aspetti, da Torino a Rivoli
(Veröffentlichung in italienischer Sprache)

Format: 29,7x21 (A4)
Seiten: 128
Kartonierter Einband

2018, ATTS editore

Unbekanntes Turin von der Tram aus gesehen ist die Fortsetzung der "Trambahnfahrt", die mit dem vorhergehenden Bildband „Unentdecktes Turin von der Tram aus gehen“ begonnen hat. Dieses neue Buch entstand aus der gleichen Konzeption heraus, wie sie sich schon bei den vier Auflagen des Vorgängerbandes bewährt hat: Etwa einhundert, zumeist unveröffentlichte Fotos, die in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts entstanden sind, dazu eine Unzahl von Kuriositäten und Einzelheiten aus einem Turin, das wir alle glauben zu kennen, das aber immer wieder gut ist für Überraschungen. Vor allem die lebhafteren, aber weniger abgelichteten Stadtteile außerhalb der Altstadt, die sogenannten „Barriere“, die Arbeiter- und Kleinleuteviertel, bieten hier viel Stoff. Endlich sind aus diesem Milieu mal fotografische Schätze ausgegraben und zusammengestellt worden, in denen sich das ständig wandelnde Turin, das von der politischen Hauptstadt zur Wirtschafts- und Industriehauptstadt mutiert ist, wiederspiegelt und seinen "Duft" absondert. Und natürlich dürfen auch „sie“ nicht fehlen, die Wagen, Gleise und Weichen, also all das, was - als  wahrhaftigem Akteur des städtischen Lebens - zum Phänomen Straßenbahn (und O-Bus!) gehört, gestern wie heute. Und das Ganze wird abgerundet mit einer spektakulären und bisher unveröffentlichten Bilderserie zur Überlandstraßenbahn Turin-Rivoli während der letzten Tage ihrer Existenz.