Unentdecktes Turin von der Trambahn aus gesehen. Außergewöhnliche Bilder einer vergangenen Stadt. (2017)

Simone Schiavi

Torino inedita vista dal tram.
Immagini di una Torino antica fuori dai luoghi comuni
(Veröffentlichung in italienischer Sprache)

2017, ATTS editore

Der Bildband “Unentdecktes Turin von der Trambahn aus gesehen,” berichtet über eine Stadt aus den 1930er Jahre, die sich darin versucht, wieder groß zu werden – vital und dynamisch, schöpferisch und produktiv. Auf fast 100 ganzseitigen Archivfotos aus den Jahren 1929 -1935 lernen wir scheinbar ganz unbekannte Orte der Stadt kennen. Von praktisch unentdeckten Ansichten der Turiner Altstadt ausgehend, wird eine ganz außergewöhnliche Entdeckungsreise durch alle Viertel der Stadt unternommen – auf der „Jagd“ nach einem wirklich noch nie so gesehenen Turin, mit einem Blick auf auf unsere alltäglichen Orte in einem völlig neuen Licht. Aber es gibt natürlich auch etwas zu lesen. In den berichteten Anekdoten und Kuriositäten geht es um die Geschichte der Straßen und Märkte der Stadt, ihrer Krankenanstalten und ihrer ruhmreichen und vergessenen Fabriken, ihrem Akzisengürtel und den vielen Projekten, von denen viele nicht umgesetzt, andere aber das Gesicht der Stadt von Grund auf verändert haben. Und es geht natürlich auch um die Turiner Straßenbahnen, einem zentralen Bestandteil der Turiner Geschichte. Mit jeder Zeile weckt das Buch die Neugier auf weitere Entdeckungen und Überraschungen, sowohl für diejenigen, die Turin gut kennen, als auch für die, die die Stadt noch nie aus diesem Blickwinkel gesehen haben. Die Verkaufserträge zu diesem Buch werden dem Verein Historische Trambahnen Turin (ATTS) als Zuwendung für seine Tätigkeit zur Verfügung gestellt.