Die Straßenbahn fährt in den Krieg. Städtischer Nahverkehr in Turin zu Zeiten des Zweiten Weltkriegs. (2016)

Simone Schiavi

l tram va alla guerra
Torino e i suoi trasporti urbani nel secondo conflitto mondiale
(Veröffentlichung in italienischer Sprache)

2016, ATTS editore

„Die Straßenbahn fährt in den Krieg - Städtischer Nahverkehr in Turin zu Zeiten des Zweiten Weltkriegs“ ist der neue vom ATTS-Verlag herausgegebene Bildband von Simone Schiavi, mit einer unveröffentlichten Erzählung von Enrico Pandini und einer Abhandlung von Antonio Accattatis. Das Buch zeigt eine verwundete Stadt, das Bedürfnis weiterzuleben, sowie den Mut und die Opferbereitschaft derjenigen, die Tag für Tag das von Bomben Zerstörte wieder instand setzten mussten. Es war die Stadt, in dem die Voraussetzungen für das heutige Turin gelegt wurden. Auf 108 Seiten berichtet der Band mit vielen zumeist unbekannten Notizen und ganzseitigen Abbildungen (Format DIN A4) über eine Stadt, in der Straßenbahn und O-Bus ihren Tiefpunkt duchlebten.