Zwei Zimmer und Küche. Die Turiner Gelenkwagen der Serie 2700 und ihre Artgenossen (2019)

Michele Bordone-Roberto Cambursano-Luca Giannitti

Due camere e cucina
I tram torinesi della Serie 2700 e i loro simili
(Veröfffentlichung in italienischer Sprache)

130 Seiten

18,00 € / 14,00 € (ermäßigter Preis für ATTS-Mitglieder)

2019, ATTS editore
ISBN 978-88-942420-6-5

"Zwei Zimmer und Küche" oder nach dem englischsprachigenen Ausdruck "Zwei Zimmer mit Bad" ist umgangssprachliche Ausdruck für zumeist vierachsige Doppelgelenktrambahnwagen mit schwebendem Mittelteil, wobei die äußeren langen Wagenkästen als "Zimmer" und das kleinere mit Gelenkdurchgängen versehene Mittelteil als "Küche" bzw. "Bad" bezeichnet wird. Die zu Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts in Amerika entstandene Bezeichnung für diesen Fahrzeugtyp, der zwischen 1910 und den 1960er Jahren weit verbreitet war, hat sich allmählich in der ganzen Welt durchgesetzt.
Nachdem die technische und historische Entwicklung der Zwei-Zimmer-und-Küche-Gelenkwagen weltweit nachgezeichnet wurde, konzentriert sich das Buch auf die Turiner Triebwagenserie 2700 und den verschiedenen Phasen ihres Daseins, wobei detailiert auf die technischen Besonderheiten und den Einsatz dieser Wagen im Turiner Netz eingegangen wird. Ausführlich werden auch der aus dieser Serie umgebaute Restauranwagen 2758 und der historische Triebwagen 2759 beschrieben. Letzterer ist gegenwärtig (d.h. nach seiner 2012 abgeschlossenen Aufarbeitung durch den Verein Historische Trambahnen Turin - ATTS) die letzte noch in Italien verkehrende Straßenbahn des Typs "Zwei Zimmer und Küche"  und wird regelmäßig auf der historischen Turiner Linie 7 eingesetzt.