ATM TURIN,  TW 3104

Baujahr: 1949
Restaurierung: 2010
Herkunft: Turin (Atm)

KURZE FAHRZEUGGESCHICHTE

TW 3104 gehört zur ersten Teillieferung der Serie 3100-3224, die 1949 von Fiat-Materfer nach dem Baumuster der Prototypen 3001-3005 und der Madrider 1000er Serie hergestellt wurde. Wie die gesamte Serie 3100 wird auch dieser Wagen 1977 durch Viberti-Seac modernisiert und zu Beginn des neuen Jahrtausends abgestellt. Als ältestes noch vorhandenes Exemplar seiner Serie wurde er 2009/2010 zur musealen Erhaltung bestimmt und in seinen Ursprungszustand zurückgebaut. Der eigentliche Eingriff galt dabei dem Wagenkasten, der außer seiner ursprünglichen Front- und Heckpartie auch seine ehemals einzige Mitteltür zurückerhielt, sowie im Inneren seine einstige Raumaufteilung mit Schaffnerplatz. Außerdem wurden die runden Linienanzeiger („Dome“) vorn und hinten auf dem Dach und die Kästen für die Fahrzielanzeige rekonstruiert. Im Oktober 2010 wurde der Wagen wieder in Betrieb genommen und ist heute regelmäßig auf der Museumslinie 7, sowie bei ATTS-Veranstaltungen im Einsatz.

3104s

TECHNISCHE DATEN

- Länge: 13.525 mm
- Breite: 2.250 mm
- Höhe: 3.225 mm
- Gesamtgewicht: 24.460 Kg
- Höchstgeschwindigkeit: 45 km/h 
- min. Kurvenradius: 13.759,5 mm
- Fahrdrahtspannung: 550 Vcc 
- Triebdrehgestell Typ: Tibb 97E 
- Motortyp: CGE CV 1132 S
- Fahrsteuerung: automatico con PCM
- Hersteller des Wagenkastens: Fiat - Seac
- Farbe: due toni di verde
- Anzahl der Türen: 3

BEFÖRDERUNGSKAPAZITÄT

- Sitzplätze: 17
- Stehplätze: 61
- Dienstplätze: 2
- Plätze insgesamt: 80