Über uns

Der Verein Historische Trambahn Turin (ATTS) ist eine gemeinnützige, Einzelpersonen wie öffentlichen Einrichtungen offenstehende Vereinigung.

Ziel des 2005 gegründete Verein ist es, das sehr langlebige und umweltfreundliche Verkehrsmittel Straßenbahn auch als kulturhistorisches Erbe der Stadt aufzuwerten. In Partnerschaft mit den Turiner Verkehrsbetrieben GTT soll ein „fahrendes Straßenbahnmuseum“ geschaffen werden, bei dem die historischen Fahrzeuge nicht nur im Depot stehen, sondern täglich ausrücken, um so Turinern wie Touristen das Fahrgefühl vergangener Zeiten zu vermitteln.

Viele restaurierte historische Fahrzeuge
Unsere vielfach vor der Verschrottung bewahrten Tramwagen stammen aus den Jahren 1904 bis 1960 und haben Verkehrsgeschichte geschrieben. Wir haben Straßenbahnen aus Turin, Rom, Bologna, Triest, Neapel, Mailand und sogar auch aus München für die Nachwelt erhalten und restauriert. Zur historischen Tramflotte gesellt sich auch der herrliche Doppelstockbus Viberti CV61, der als Paradestück der Expo Italia '61 heute wieder in altem Glanz erscheint.

Trambahn heißt Kultur
Die ATTS wirkt auch bei zahlreichen kulturellen Initiativen und gemeinnützigen Veranstaltungen mit. Als Partner sind hier u.a. Telethon, der italienische Umweltfond FAI, die Turiner Handelskammer, der historische Auto- und Motorradklub ASI und ähnliche Vereinigungen zu nennen. Bei dem Projekt "Unterricht im Oldtimertram" können ferner Schul- und Vorschulkinder vom Fenster einer historischen Straßenbahn aus ihre Stadt neu entdecken und erleben.

Bei der ATTS Mitglied werden
Unser Verein lebt ausschließlich von ehrenamtlicher Mitarbeit und privaten Spenden. Daher ist auch Ihr Beitrag für den Erhalt und die Aufarbeitung historischer Straßenbahnen unentbehrlich. Sie können uns z.B. Ihre 5‰-Steuerzuwendung zukommen lassen. Doch mit einem Jahresbeitrag von nur 30 Euro (15 Euro für Jugendliche unter 18) erhalten Sie als Mitglied wichtige Vergünstigungen auf Gadgets, Bücher und bei Fahrzeuganmietungen, Sie können auch an allen unseren internen Veranstaltungen und Vereinsfahrten in historischen Fahrzeugen teilnehmen und auf zusätzliche Informationen auf unserer Webseite zugreifen. Wem das nicht reicht, der kann auch als Aktiver mitmachen. Fragen Sie uns, wir brauchen jeden!

Viele Gelegenheiten zu historischen Tramfahrten
Das Trolley-Festival (im Dezember) und die ATTS-Show (im Juni) sind unsere wichtigsten Öffentlichkeitsveranstaltungen, aber es gibt vieles mehr. Die von der ATTS konzipierte und von GTT betriebene historische Linie 7 verkehrt samstags, sonntags und an Tagen verstärkten Touristenzustroms. Außerdem sind wir oft an Sonntagen in der Stadt unterwegs: Sie steigen in unsere historischen Triebwagen ein und wir zeigen Ihnen Turin aus einer ungewöhnlichen Perspektive. Um jeweils auf dem Laufenden zu sein, konsultieren Sie unsere Webseite oder folgen Sie uns auf allen wichtigen Social Networks.

Helfen Sie uns, die Vergangenheit wachzuhalten
Die ATTS sucht historisches Material zum Thema Straßenbahn, wie alte Fahrscheine, Ansichtskarten, Fotos, Uniformen, Bücher und … Erinnerungen. Wir wissen sowohl Ihre Zuwendungen als auch Leihgaben zu würdigen, wobei wir diese dann digitalisieren und die Originale zurückerstatten. Gern hören wir auch Ihren Erinnerungen, Anekdoten und Erfahrungsberichten zu, damit nichts dem Vergessen preisgegeben wird.

Weitere Informationen auf unserer Webseite www.atts.to.it